Möglicherweise Milliardenfusion in italienischer Gasbranche

9. Jänner 2016, 09:43
posten

Insider berichten, dass Bank CDP die Fusion von Italgas mit 2i Rete plant

Mailand/London – In Italien steht möglicherweise der milliardenschwere Zusammenschluss der führenden Gasanbieter bevor. Die staatliche Bank CDP erwäge, Italgas und 2i Rete Gas zu fusionieren, sagten mit dem Vorgang vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Zusammen kämen die beiden Unternehmen auf einen Wert von acht Milliarden Euro.

Die Verhandlungen befänden sich in einem frühen Stadium, sagte ein Insider. Die beteiligten Firmen lehnten eine Stellungnahme ab.

Die Bank CDP kontrolliert den führenden italienischen Gasanbieter Italgas über den Gasnetzbetreiber Snam. Die Bank ist zudem an dem Infrastrukturfonds F2i beteiligt, der wiederum 72 Prozent an 2i Rete Gas hält. Die beiden Gasanbieter kommen zusammen auf einen Marktanteil von etwa 50 Prozent in Italien.

Weil unklar ist, ob die Kartellbehörden eine Fusion aus genehmigen, werde auch ein Börsengang von Italgas erwogen, sagte ein Insider weiter. In Italien ist der Markt für Gasanbieter stark zersplittert, mehr als 200 Unternehmen sind in der Branche tätig. (APA, 9.1.2016)

Share if you care.