Jacke wie Hose: Der Trainingsanzug ist wieder da

Kolumne12. Jänner 2016, 16:57
243 Postings

Der Trainingsanzug, einst die Uniform der Couchpotatos, ist das Kleidungsstück der Stunde

So viel ist sicher: 2016 wird das Jahr des Jogginganzugs. Erstes Indiz: ausgerechnet die Modenschauen in Paris. Das französische Label Chloé, ansonsten mehr auf Spitze fokussiert, gab sich auf dem Laufsteg sportlich. Designerin Claire Waight Keller zeigte Trainingsjacken, doch nicht nur das. Auch ein kompletter Zweiteiler – von Jacke bis Hose – war mit dabei.

foto: francois mori
Edie Campbell auf dem Laufsteg für Chloé.

Und der sah an Model Edie Campbell alles andere als nach verknitterter Ballonseide oder den hüftig sitzenden Nicki-Ungetümen von Juicy Couture aus. In denen hatten sich Paris Hilton und Britney Spears damals in den Nullerjahren noch von den Paparazzi beim Shoppen abschießen gelassen.

Trendsetter Chloé

Das Chloé-Modell stattdessen dezent dunkelrot, mit einem Streifen quer über der Brust, Beine und Ärmel seitlich gestreift, die Hosenbeine mithilfe eines Zipps trichterförmig zu öffnen. Ein wenig erinnerte das Oberteil an die Trainingsjacken, die Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow Mitte der 90er überzog. Oder an den Adidas-Klassiker, der schon bei den Royal Tenenbaums, an Sporty Spice und Snoop Dogg irgendwie gut aussah. Oder aktuell an den Style des russischen Designers Gosha Rubchinskiy.

@ssense @claradeshayes

Ein von VETEMENTS (@vetements_official) gepostetes Foto am

Oder eben den Bundeswehr-Trainingsanzug von Hauptdarsteller Martin Rauch in der deutschen Fernsehserie "Deutschland 83", dem der "Guardian" gerade erst eine gewisse Hipness attestierte.

In jedem Fall kommt die Begeisterung, die dem Trainingsanzug aktuell im Modebusiness entgegen schlägt, einer späten Genugtuung gleich. Endlich kommt das Kleidungsstück, das lange Zeit als schlecht sitzende Uniform träger Couchpotatoes galt, wieder einmal zu Ehren.

His & hers - Discover our #RenéDidItFirst capsule collection on Lacoste.com now.

Ein von Lacoste (@lacoste) gepostetes Video am

Wie sollte es auch anders sein, der Wind hat sich gedreht: Die Couch ist schon lange nicht mehr nur zum Herumfläzen da. Statt von Sofa und Bett aus mit der Fernbedienung durch die Kanäle zu zappen, werden heute von dort aus E-Mails abgearbeitet. Seit die Couch also zum Bürosessel mutiert ist, funktioniert der Trainingsanzug, bequem und unprätentiös, als zeitgemäße Arbeitsuniform.

Die tiefsitzenden Zweiteiler, die Paris Hilton vor einer Dekade so gern mit Ugg Boots kombinierte, sind ja zum Glück fast wieder vergessen. Allerdings nur fast: Mittlerweile wurden die trashigen Modelle schon wieder ausgegraben. Im Frühjahr eröffnet zum Beispiel das Londoner Victoria & Albert Museum eine Ausstellung. Bestandteil dieser Schau: ein pinkes Nicki-Ungetüm von, autsch, Juicy Couture. (Anne Feldkamp, 13.1.2016)

Eine Auswahl aktueller Modelle

  • Der Klassiker mit den drei Streifen: Adidas-Trainingsanzug.
    foto: adidas

    Der Klassiker mit den drei Streifen: Adidas-Trainingsanzug.

Share if you care.