Sundby weiter voran, Tritscher 31.

8. Jänner 2016, 13:44
2 Postings

Krogh siegte in Toblach – Northug nur 15. im einzigen Tour-Einzelstart-Bewerb

Toblach – Der Norweger Finn Haagen Krogh hat am Freitag in Toblach den 10-km-Skating-Bewerb im Rahmen der Tour de Ski der Langläufer gewonnen. Es war der sechste Einzelsieg des 25-Jährigen, der sich 3,6 Sekunden vor seinem Landsmann Martin Johnsrud Sundby durchsetzte. Der Salzburger Bernhard Tritscher landete auf dem sechsten Teilstück der Tour mit 1:00,1 Minuten Rückstand auf Rang 31.

Da Petter Northug (+34,5 Sek.) im einzigen Tour-Einzelstart-Bewerb nicht über Rang 15 hinauskam, geht der Gesamtführende Sundby nun mit 1:28,1 Minuten Vorsprung auf seinen Teamkollegen in die letzten beiden Etappen am Wochenende in Val di Fiemme. Dort stehen am Samstag ein Massenstartbewerb über 15 km klassisch sowie am Sonntag die 9 km lange Verfolgung im freien Stil mit dem schweren Schlussanstieg auf die Alpe Cermis auf dem Programm. (APA, 8.1.2016)

Freitag-Ergebnisse der Tour de Ski der Langläufer in Toblach

Herren, 10 km Skating: 1. Finn Haagen Krogh (NOR) 22:07,8 Min. – 2. Martin Johnsrud Sundby +3,6 Sek. – 3. Maurice Manificat (FRA) 14,6 – 4. Sergej Ustjugow (RUS) 16,0 – 5. Hans Christer Holund (NOR) 18,0 – 6. Jewgenij Below (RUS) 19,2. Weiter: 15. Petter Northug (NOR) 34,5 – 31. Bernhard Tritscher (AUT) 1:00,1 Min.

Tour-Gesamtwertung (nach 6 von 8 Bewerben): 1. Sundby 2:37:18,0 Std. – 2. Northug +1:28,1 Min. – 3. Ustjugow 1:31,8 – 4. Krogh 2:07,5 – 5. Alexej Potoranin (KAZ) 2:11,4 – 6. Didrik Tönseth (NOR) 2:16,9. Weiter: 41. Tritscher 10:48,0

Weltcup-Gesamtwertung (nach 15 von 36 Bewerben): 1. Sundby 922 Punkte – 2. Northug 580 – 3. Krogh 475 – 4. Niklas Dyrhaug (NOR) 393 – 5. Sjur Röthe (NOR) 385 – 6. Ustjogow 370. Weiter: 52. Tritscher 41 – 94. Dominik Baldauf (AUT) – 97. Luis Stadlober (AUT) 6

Share if you care.