Tschechischer Innenminister will Internet-Kontrolle verschärfen

8. Jänner 2016, 12:10
2 Postings

Chovanec: Jeder User soll identifiziert werden können

Der tschechische Innenminister Milan Chovanec hat eine Debatte über eine schärfere Kontrolle desInternets losgetreten. Er wolle, dass jeder Nutzer identifiziert werden könne, sagte der Sozialdemokrat der Zeitung "Lidove noviny".

Reaktion auf Hacks

Es sei an der Zeit, die Diskussion in diese Richtung zu lenken. Die Äußerung folgt unmittelbar auf zwei Hackerangriffe auf das private E-Mail-Konto sowie den Twitter-Zugang von Regierungschef Bohuslav Sobotka.

Kritiker monierten, dass das Innenministerium nicht gegen das rechtsextreme Internetportal vorgehe, auf dem die E-Mails, deren Echtheit nicht im Einzelnen bewiesen ist, veröffentlicht worden waren. Eine Auswertung der Auszüge durch Prager Zeitungen brachte einige brisante Details zutage. Beispielsweise soll sich ein Berater Sobotkas bei einem Meinungsforschungsinstitut über das gute Abschneiden der mitregierenden, liberal-populistischen ANO-Partei beschwert haben. (APA, 08.01.2015)

Share if you care.