Arsenal hat Historisches im Visier

8. Jänner 2016, 11:33
10 Postings

Drei Titel in Folge hat seit 130 Jahren kein Team geholt – Tabellenführer startet gegen Ligarivalen Sunderland

London – Zweimal in Serie hat Arsenal zuletzt den englischen FA-Cup gewonnen. Dreimal hintereinander ist das in der Geschichte des ältesten Fußball-Bewerbes bisher nur zwei Clubs gelungen, zuletzt den Blackburn Rovers 1886. Die "Gunners" wollen ihre Chancen auf den Hattrick am Samstag (16.00 Uhr) in der Runde der letzten 64 zu Hause gegen den Premier-League-Rivalen Sunderland am Leben erhalten.

Arsenal ist auch in der Liga Tabellenführer. Ihre bisher letzte FA-Cup-Niederlage haben die Londoner im Achtelfinale des Jahres 2013 gegen den Zweitligisten Blackburn kassiert. Gegen Sunderland verlor der Titelverteidiger von den jüngsten 22 Vergleichen nur einen einzigen – 2012 ebenfalls im Cup. "Die Herangehensweise ist, alles zu geben, um aufzusteigen", erklärte Arsenal-Trainer Arsene Wenger.

Die Londoner, mit zwölf Titeln FA-Cup-Rekordsieger, werden aus Sicherheitsgründen weiterhin auf ihren Stürmerstar Alexis Sanchez verzichten. Der Chilene hatte sich Ende November eine Oberschenkelverletzung zugezogen und soll nach seiner Genesung im Hinblick auf die wichtigen Premier-League-Spiele kommende Woche gegen Liverpool und Stoke City mit Marko Arnautovic nichts riskieren.

Die Spitzenteams steigen erst in dieser dritten Runde in den Bewerb ein. Der Tabellenzweite Leicester City (Christian Fuchs) trifft in einem Duell zweier Österreicher-Clubs auf den Vierten Tottenham Hotspur (Kevin Wimmer). Stoke bekommt es auswärts mit dem Drittligisten Doncaster Rovers zu tun. Vizemeister Manchester City gastiert beim Ligarivalen Norwich, Watford (Sebastian Prödl) empfängt Newcastle. (APA/Reuters, 8.1.2016)

Share if you care.