Erster Sieg für Atlanta im neuen Jahr

8. Jänner 2016, 10:14
2 Postings

Hawks müssen im starken Osten um Playoffs kämpfen – Nächster Meilenstein für Kobe Bryant – Harden mit 33 Punkten bei Houston-Sieg

New York – "The german Rondo" Dennis Schröder feierte mit den Atlanta Hawks durch den 126:98-Erfolg bei den Philadelphia 76ers im dritten Anlauf den ersten Sieg im neuen Jahr. Die Houston Rockets gewannen 103:94 gegen Utah. Die Rockets spielten neuerlich ohne den zweitbesten Rebounder der Liga, Dwight Howard. Außerdem bombardierte James Harden nur den Ring von der Dreierlinie, traf keinen seiner sieben Versuche. Das machte "the beard" aber mit einer formidablen Trefferquote aus näherer Distanz wett (13/18).

Schröder verbuchte in Philadelphia mit 14 Punkten eine passable Ausbeute. Überragende Spieler beim erst zweiten Sieg der Hawks in den vergangenen fünf Spielen waren allerdings Kent Bazemore mit 22 Zählern sowie Paul Millsap und Al Horford mit jeweils 18 Punkten.

Die Hawks rangieren als Südost-Zweiter im Rennen um die acht Play-off-Plätze im im Osten mit einer Bilanz von 22:15 Siegen auf Position fünf. Utah hingegegen sitzen auf dem achten Rang im Westen (15:20 Siege) nach der Niederlagen-Serie die Sacramento Kings (15:21), die gegen die Los Angeles Lakers 118:115 siegten, im Nacken.

Basketball-Superstar Kobe Bryant hat in seiner NBA-Abschiedssaison den nächsten Meilenstein erreicht. Der 37-jährige US-Amerikaner erzielte bei der 115:118-Niederlage seiner Los Angles Lakers in Sacramento 28 Punkte und übertraf damit die 33.000-Punkte-Marke in seiner NBA-Karriere. Bryant hält nun bei exakt 33.010 Punkten.

Im "ewigen" Ranking der erfolgreichsten NBA-Scorer ist die Lakers-Ikone klar hinter Kareem Abdul-Jabbar (38.387) und Karl Malone (36.928) weiter die Nummer drei. (sid, red, 8.1.2016)

NBA-Ergebnisse vom Donnerstag: Chicago Bulls – Boston Celtics 101:92, Houston Rockets – Utah Jazz 103:94, Philadelphia 76ers – Atlanta Hawks 98:126, Sacramento Kings – Los Angeles Lakers 118:115

Share if you care.