Exolens und Zeiss wollen iPhone-Fotos mit Aufsteck-Objektiven verbessern

8. Jänner 2016, 09:56
29 Postings

Tele-, ein Weitwinkel- und ein Makro-Objektiv vorgestellt

Smartphones-Kameras werden zwar zunehmend besser, doch der Formfaktor der schmalen Handys setzt Grenzen. Mehrere Hersteller haben daher bereits Zusatzobjektive auf den Markt gebracht, die integrierte Smartphone-Kameras verbessern sollen. Zeiss hat auf der CES in Las Vegas gemeinsam mit Fellowes Exolens drei neue Objektive für das iPhone vorgestellt.

Hülle zum Objektivwechsel

Vorgestellt wurden ein Tele-, ein Weitwinkelobjektiv und ein Makro. Die Gehäuse sind aus Aluminium gefertigt und alle drei Linsen sind mit einer Antireflex-Beschichtung von Zeiss überzogen. Die Linsen werden mit einer eigenen Hülle an der Rückseite des Smartphones über der Kamera fixiert. Dadurch können die Objektive auch getauscht werden. Zudem kann an die Hülle ein Stativ montiert werden.

Die Linsen sind mit dem iPhone 6 und 6 Plus sowie dem iPhone 6s und 6s Plus kompatibel. Auf den Markt kommen sie im zweiten Quartal. Wie ein Sprecher zu "The Verge" gesagt hat, wird das Teleobjektiv 199 US-Dollar kosten. Makro, Weitwinkel und Hülle sollen im Paket für 300 Dollar auf den Markt kommen. (br, 8.1.2016)

  • Über eine eigene Hülle können die neuen Objektive von Exolens und Zeiss am iPhone montiert werden.
    foto: zeiss

    Über eine eigene Hülle können die neuen Objektive von Exolens und Zeiss am iPhone montiert werden.

Share if you care.