Thiem im Halbfinale gegen Federer

8. Jänner 2016, 09:53
351 Postings

Nach Sieg gegen den Kroaten Cilic geht es gegen den Schweizer um den Finaleinzug – Federer vergleicht Thiem mit Wawrinka

Brisbane – Tennisprofi Dominic Thiem hat seinen Erfolgslauf beim Saisonauftakt in Brisbane fortgesetzt. Der Niederösterreicher steht nach einem Dreisatzerfolg über den kroatischen Weltranglisten-13. Marin Cilic im Halbfinale, in dem es zum Duell mit dem topgesetzten Roger Federer kommt. Der Schweizer eliminierte den Bulgaren Grigor Dimitrow in drei Sätzen mit 6:4, 6:7(4), 6:4 und trifft erstmals auf den Österreicher.

Thiem bezwang den ehemaligen US-Open-Champion Cilic im ersten Aufeinandertreffen nach zwei Stunden 2:6, 7:6(4), 6:4. Damit gelang dem 22-Jährigen ein Prestigeerfolg gegen den 14-fachen Turniersieger, der in Brisbane als Nummer drei gesetzt war. In der Weltrangliste darf Thiem mit einer leichten Verbesserung rechnen. Aktuell liegt er auf Platz 20.

Österreichs Nummer eins war mit seiner Leistung mehr als zufrieden: "Ein sehr gutes Match von mir." Er habe gegen den besonders anfangs sehr stark aufspielenden Cilic verkrampft und angespannt begonnen, sich dann aber gesteigert. "Das war heute ein großer Prüfstein. Ab dem zweiten Satz habe ich begonnen, besser zu servieren, und konnte mich durch meinen Aufschlag gut im Match halten, was mir vor allem im Tiebreak geholfen hat", sagte Thiem.

Im entscheidenden Durchgang habe er glücklicherweise eine von vielen Chancen zum entscheidenden Break genützt. "Während des dritten Satzes hat sich mein gesamtes Spiel verbessert und ich habe immer mehr Breakbälle gehabt, den achten konnte ich dann schlussendlich umwandeln und mir den Sieg holen."

Federer vergleicht Thiem mit Stan the Man!

Nun geht es in einem Generationenduell gegen den 34-jährigen Federer. Der 17-fache Grand-Slam-Sieger peilt sein 136. Endspiel auf der ATP-Tour an, zeigt aber Respekt vor seinem jungen Gegner. "Er hat eine großartige Rückhand. Ich glaube, es war ein großer Sieg für ihn, dass er Cilic geschlagen hat, weil Cilic hier zeitweise sehr gut ausgeschaut hat", sagte Federer, der Thiem mit seinem Landsmann Stan Wawrinka vergleicht. "Er mag vielleicht langsamere Plätze, um seine Schläge vorzubereiten. Ich glaube, man darf ihm keine Zeit geben. Wie eine Version von Stan, wenn man ihn mit einem der Topspieler vergleichen will." (APA, red, 8.1.2015)

  • Dominic Thiem bekommt es im Halbfinale mit Roger Federer zu tun.
    foto: afp / saeed khan

    Dominic Thiem bekommt es im Halbfinale mit Roger Federer zu tun.

Share if you care.