USA kündigten nach Atomtest härtere Gangart gegen Nordkorea an

7. Jänner 2016, 21:35
1 Posting

Außenministerium: Möglicherweise Zeit für schärfere Sanktionen gekommen

Pjöngjang/Washington – Die USA treten für eine härtere Gangart der internationalen Gemeinschaft im Umgang mit Nordkorea ein. "Dieser (nordkoreanische Atom-) Test unterstreicht die Notwendigkeit einer stärkeren, festen internationalen Antwort", sagte der Sprecher des US-Außenministeriums, John Kirby, am Donnerstag in Washington. "Möglicherweise ist jetzt die Zeit gekommen, schärfere Sanktionen zu verhängen", sagte Kirby.

Nordkorea hatte am Mittwoch den Test einer Wasserstoffbombe verkündet. Erste Analysen der Erschütterungen deuten westlichen Experten zufolge eher auf einen klassischen Atomtest hin als auf die Zündung einer erheblich stärkeren Wasserstoffbombe. Pentagon-Sprecher Peter Cook sagte am Donnerstag, man habe nach wie vor keinerlei Erkenntnis darüber, dass es sich um den Test einer Wasserstoffbombe gehandelt habe. Das werde weiter untersucht.

Laut südkoreanischen Medien erwägen die USA und Südkorea die Verlegung strategischer US-Kampfflugzeuge auf die koreanische Halbinsel. "Südkorea ist weltweit einer unserer stärksten Alliierten", sagte Cook. Die USA hätten dort 28 000 Soldaten stationiert. "Jeder Tag dort ist ein Zeichen unserer offensichtlichen Stärke, und niemand sollte das unterschätzen", sagte Cook.

US-Außenminister John Kerry hatte China aufgefordert, sich stärker gegen eine Atombewaffnung Nordkoreas einzusetzen. "Chinas Herangehensweise hat nicht funktioniert", sagte er. (APA, 7.1.2016)

Share if you care.