Saubermacher expandiert mit Abfall-Know-how in Oman

7. Jänner 2016, 16:46
3 Postings

Aufträge zur Müllsammlung und zum Recycling in zwei großen Provinzen

Feldkirchen bei Graz – Der Entsorgungsspezialist Saubermacher hat nach eigenen Angaben zwei große Aufträge aus dem Sultanat Oman erhalten. Über ein Joint Venture mit lokalen Unternehmen wird der steirische Abfallentsorger im Sultanat "federführend" beim Aufbau einer Abfallsammlung und von Recyclingzentren mitwirken. Das Umsatzvolumen beider Aufträge beläuft sich auf rund 135 Mio. Euro für die nächsten sieben Jahre.

Nach ähnlichem Muster hat Saubermacher auch bereits im Golfemirat Abu Dhabi den Fuß in der Tür. Partner im Oman sind West Coast Saubermacher – ein bereits bestehendes Joint Venture für den Auftrag in Abu Dhabi – und East Coast Integrated, wie die steirische Firma am Donnerstag in einer Aussendung bekannt gab. East Coast Integrated Company ist ein Joint Venture zwischen der Al Taher Group Oman, ein im Immobilien- und Baugewerbe sowie auch in der Öl- und Gasindustrie im Oman tätiges Unternehmen sowie dem privaten Investor Hakim Al Katheeri.

Die für die Neustrukturierung und Privatisierung des Abfallwirtschaftssektors geschaffene Behörde Oman Environmental Services Holding Company orientiert sich an den Standards der europäischen Entsorger. Aufgebaut werden sollen eine getrennte Abfallsammlung sowie Recyclingzentren in den Regionen des zentralen Berglands von Al Dakhiliyah bzw. dem an den Jemen grenzenden Dhofar, zwei von elf Regierungsbezirken des Sultanats. Die beiden Regionen umfassen eine Fläche von rund 132.000 Quadratkilometern, was fast der gemeinsamen Fläche von Österreich und der Slowakei entspricht. In den beiden Regionen leben insgesamt rund 600.000 Einwohner.

Das jährlich zu entsorgende Abfallvolumen beträgt rund 315.000 Tonnen. Neben einem mit GPS ausgestatteten Fuhrpark und diversen Recyclingzentren wird auch ein 24-Stunden-Kundenservice in den beiden Regionen aufgebaut, so Vorstand Ralf Mittermayr.

Saubermacher Dienstleistungs AG ist ein nach eigenen Angaben international tätiges Entsorgungs- und Recyclingunternehmen mit Sitz in Feldkirchen bei Graz. Das Familienunternehmen ist für rund 1.600 Kommunen und über 40.000 Unternehmen aktiv und beschäftigt rund 3.200 Mitarbeiter in Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowenien, Ungarn und den Vereinigten Arabischen Emiraten. 2014 wurde laut Firmenbuch ein Umsatz von rund 148 Mio. Euro erzielt. (APA, 7.1.2016)

Share if you care.