32 Bewerbungen für die Leitung des Grazer Kunsthauses

7. Jänner 2016, 14:08
posten

Hearings für Pakesch-Nachfolge beginnen Ende Februar – Findungskommission erstellt Vorschlag

Graz – Für die Leitung des Grazer Kunsthauses haben sich 32 Personen beworben. Elf der Interessenten kommen aus Österreich, insgesamt haben sich 17 Männer und 15 Frauen beworben, teilte das Universalmuseum Joanneum am Donnerstag mit. Die Neubesetzung war nach dem Abgang von Peter Pakesch im Herbst nötig geworden.

Die meisten Bewerbungsschreiben trafen kurz vor Jahresende ein. "Die Stellenausschreibung wurde, wie von uns erhofft, weltweit wahrgenommen und ich freue mich über die sehr guten nationalen und internationalen Bewerber und Bewerberinnen. Aufgrund der hohen Qualität der einzelnen Bewerbungen wird die Auswahl der neuen Leitung sicherlich nicht einfach fallen", meinte Joanneum-Direktor Wolfgang Muchitsch.

Engere Wahl

Eine Findungskommission aus sechs Personen wird nun darüber entscheiden, welche Bewerbungen in die engere Wahl kommen und auf Basis von Hearings am 29. Februar und 1. März einen Vorschlag erstellen, aufgrund dessen von den Gebietskörperschaften eine Entscheidung getroffen wird.

Die Findungskommission besteht aus Stella Rollig (Direktorin des Lentos Museums Linz), Heike Munder (Leiterin des Migros Museum für Gegenwartskunst Zürich), Enrico Lunghi (Direktor des Mudam Luxembourg), Franz Marhold (Joanneum-Aufsichtsrat), Kurt Jungwirth (Joanneum-Kuratorium) und Wolfgang Muchitsch. (APA, 7.1.2015)

Share if you care.