Microsoft beendet Support für Internet Explorer 8, 9 und 10

7. Jänner 2016, 08:42
74 Postings

Nur noch der Internet Explorer 11 wird bedient, 20 Prozent aller Desktop-Nutzer betroffen

Microsoft macht Ernst mit dem Ende des Internet Explorers. Ab nächster Woche sollen die Versionen 8,9 und 10 nicht mehr unterstützt werden. Nur noch der Internet Explorer 11 und natürlich der neue Browser Microsoft Edge werden mit Updates beliefert. Momentan sollen rund zwanzig Prozent aller Desktop-Nutzer noch über die älteren Versionen des Browsers surfen. Sie wären künftig Malware-Attacken schutzlos ausgeliefert. Deshalb is ein Umstieg dringend zu empfehlen.

Mehr Sicherheit

Microsoft wird dies Nutzern ab nächster Woche auch raten. Über das "Windows Update" ist auch ein manueller Umstieg möglich. Laut Spiegel will Microsoft mit dem Support-Aus Kosten sparen, aber auch für mehr Sicherheit sorgen. Außerdem ist es für Webentwickler einfacher, nicht so viele alte Versionen berücksichtigen zu müssen. (red, 7.1.2016)

  • Der Internet Explorer wird künftig nur mehr in Versionsnummer 11 unterstützt
    foto: dpa/büttner

    Der Internet Explorer wird künftig nur mehr in Versionsnummer 11 unterstützt

Share if you care.