Nikon steigt ins Geschäft mit Action-Kameras ein

7. Jänner 2016, 04:32
18 Postings

Linsen auf Vorder- und Rückseite

Anbieter von Action-Kameras wie GoPro oder Sony bekommen einen neuen starken Konkurrenten: Der Fotospezialist Nikon steigt in ihr Geschäft ein. Der japanische Konzern stellte auf der Technikmesse CES in Las Vegas am Dienstag das Modell "KeyMission 360" vor, das Linsen auf Vorder- und Rückseite hat. Die Aufnahmen sollen zu 360-Grad-Videos verschmolzen werden, mit hoher Ultra-HD-Auflösung.

Druck

Eine spannende Frage ist, welche Auswirkungen der Vorstoß von Nikon auf die Aktien des Pioniers GoPro haben werden, der bereits seit einigen Monaten unter Druck ist, weil sich Investoren Sorgen über einen wachsenden Wettbewerb machten. Action-Kameras, die man überall befestigen kann, sind zum Beispiel bei Extremsportlern, Surfern oder Radfahrern beliebt. (APA, 7.1. 2015)

Link

Nikon

  • Artikelbild
    foto: apa
Share if you care.