ORF: McDonald schließt Gegenkandidaten zu Wrabetz nicht aus

6. Jänner 2016, 10:56
34 Postings

VP-Generalsekretär sieht Doppelspitze skeptisch – "Kurier"-Chefredakteur Brandstätter ist des Dementierens müde

Wien – ÖVP-Generalsekretär und Mediensprecher Peter McDonald schließt bei der Generaldirektor-Wahl im ORF einen Gegenkandidaten zu Amtsinhaber Alexander Wrabetz nicht aus. "Derzeit gibt es mit Wrabetz einen Kandidaten, dabei muss es aber nicht bleiben", sagte McDonald im Gespräch mit der APA ohne auf den in ÖVP-Kreisen favorisierten ORF-Finanzdirektor Richard Grasl eingehen zu wollen.

Einer zuletzt medial kolportierten Doppelspitze mit dem von der SPÖ unterstützten Wrabetz und Grasl steht McDonald betont reserviert gegenüber. Er verwies darauf, dass dafür eine Gesetzesänderung nötig wäre, die aber nicht vorgesehen sei. Und an dem Gerücht, dass es zu einem Deal kommen könnte, wonach die ÖVP Grasl als zweite ORF-Spitze neben Wrabetz bekommen könnte und die SPÖ dafür den künftigen Rechnungshof-Präsidenten, sei "nichts dran", versicherte der neue ÖVP-Mediensprecher.

Medienpolitische Verantwortung

Er verwies auf die große medienpolitische Verantwortung gerade für den ORF als "Leitbetrieb der österreichischen Medienlandschaft" und betonte, dass die Bundesregierung und die Eigentümervertreter im Stiftungsrat an die Zukunft des Unternehmens zu denken hätten.

"Es braucht jemanden mit einem klaren Programm, um die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen und den ORF auf einen Zukunftskurs nach Vorbild der britischen BBC zu bringen", umriss McDonald sein Anforderungsprofil für den Job des ORF-Chefs. Er will einen "starken und zukunftsorientierten ORF erhalten, der gerade in Zeiten eines rauen Wettbewerbs gut aufgestellt ist"

Da könnte sich "Kurier"-Herausgeber Helmut Brandstätter gefordert fühlen. Er dementiere nicht, mailt Brandstätter nach einem Bericht auf derStandard.at zur Kandidatenfrage, ohne mehr zu verraten, denn: "Ich habe nicht gesagt, dass ich antrete, sondern nur, dass ich müde bin, zu dementieren." (red, APA, 6.1.2016)

  • ÖVP-Generalsekretär und Mediensprecher Peter McDonald.
    foto: apa / roland schlager

    ÖVP-Generalsekretär und Mediensprecher Peter McDonald.

Share if you care.