US-Soldat bei Einsatz in Afghanistan getötet

5. Jänner 2016, 19:26
5 Postings

Mehrere Soldaten in Helmand verletzt

Kabul – Bei einem Einsatz in Afghanistans südlicher Provinz Helmand sind am Dienstag nach NATO-Angaben ein US-Soldat getötet und zwei weitere verletzt worden. Wie ein NATO-Sprecher in Afghanistan und ein Mitarbeiter des US-Verteidigungsministeriums sagten, ereignete sich der Vorfall nahe der Stadt Mardschah. Auch afghanische Soldaten wurden demnach verletzt.

Ein Militärhubschrauber, der zu einer Evakuierungsmission landete, konnte nach der Explosion einer Mörsergranate in der Nähe nicht starten. Die NATO gab aber an, der Hubschrauber sei "nicht abgeschossen" worden. Er habe "technische Probleme" gehabt. Diese würden untersucht.

Die Provinz Helmand ist eine traditionelle Hochburg der radikalislamischen Taliban in Afghanistan. Die Sicherheitslage im Land verschlechterte sich in den vergangenen Monaten wieder zusehends. Um eine weitere Destabilisierung durch die Taliban zu verhindern, verlängert die NATO ihre Präsenz am Hindukusch.

Erst am Montag wurden bei zwei Anschlägen in der Hauptstadt Kabul mehr als 30 Menschen verletzt. Darunter waren auch zwei Bundeswehrsoldaten, die leichte Schleudertraumata erlitten. Am Freitag waren bei einer Attacke der Taliban auf ein französisches Restaurant in Kabul zwei Menschen getötet worden. (APA, 5.1.2016)

Share if you care.