WLAN der nächsten Generation verdoppelt Reichtweite

5. Jänner 2016, 10:03
51 Postings

Heutige Formate noch Stromfresser – Wi-Fi Halow soll vor allem Smarthome und Wearables vernetzen

Ein neuer, stromsparender WLAN-Standard soll einen Schub für das vernetzte Zuhause geben. Die Industriegruppe Wi-Fi Alliance stellte am Montag auf der Technikmesse CES in Las Vegas die Norm Wi-Fi Halow vor, die die Reichweite heutiger Netze verdoppeln soll. Es soll vor allem für vernetzte Haushaltsgeräte wie Kaffeemaschinen und Lampen, aber auch Wearables genutzt werden.

Hoher Stromverbrauch

Damit geht die Branche ein Problem an, das Smarthome-Anwendungen bisher noch bremst: WLAN-Formate verbrauchen relativ viel Strom, und die meist verwendete Ausweichlösung Bluetooth hat eine geringere Bandbreite. Das kann man zum Beispiel beim Tempo verschlüsselter Verbindungen zwischen Geräten im Haus zu spüren bekommen.

Wi-Fi Halow, das die Versionsbezeichnung IEEE 802.11ah bekam, erweitert die kabellose Datenübertragung um das Frequenzband 900 MHz und soll leichter durch Wände gehen sowie für eine stabilere Verbindung sorgen. Wann erste Geräte mit Unterstützung für Wi-Fi Halow auf den Markt kommen, ist noch nicht bekannt. (APA, red, 5.1.2016)

  • Vernetzte Geräte wie Smartwatches, aber auch Haushaltsgeräte sollen in Zukunft den neuen WLAN-Standard Wi-Fi Halow nutzen.
    foto: epa/rainer jensen

    Vernetzte Geräte wie Smartwatches, aber auch Haushaltsgeräte sollen in Zukunft den neuen WLAN-Standard Wi-Fi Halow nutzen.

Share if you care.