"Holiday on Ice" bringt "Passion" nach Wien

4. Jänner 2016, 11:21
posten

Diesjährige Ausgabe der Eisrevue, die von 13. bis 24. Jänner in der Stadthalle läuft, blickt hinter die Kulissen des Eiskunstlaufs

Wien – Das Publikum sieht den Glanz, doch hinter den Kulissen ist es harte Arbeit: Vom 13. bis 24. Jänner gastiert die Eisrevue "Holiday on Ice" mit "Passion" in der Wiener Stadthalle. Die Show erzählt vom Leben der Eiskunstläufer, von steinigen Wegen zum Erfolg und von den Niederlagen.

Regisseur, Choreograf und Ex-Chippendale Bart Doerfler konzipierte die Show nach dem Motto "These are the stories of our lives" – "Das sind die Geschichten unseres Lebens". Die Szenen beruhen auf wahren Begebenheiten.

Im Mittelpunkt steht die fünffache deutsche Eiskunstlauf-Meisterin Annette Dytrt: Für die 32-Jährige hat sich nach der Profi-Karriere im Showbusiness "ein Kindheitstraum erfüllt": "Jetzt habe ich es geschafft, jetzt bin ich auch dabei. Ich glaube, es ist eine ganz große Ehre für jeden Eiskunstläufer einmal dabei sein zu dürfen", sagte sie der APA.

In verschiedenen Szenen legt sie ihr Leben dem Publikum offen. Als Zweijährige nahm sie ihr Vater mit zum Eislaufen – der Anstoß für eine erfolgreiche Karriere. Doch es gab nicht nur Lob, sondern auch Kritik: "Du bist nicht hübsch genug", hörte Dytrt einst, "nicht gut genug". Für die Sportlerin war es anfangs auch nicht einfach, ihr Leben in der Show einem breiten Publikum zu offenbaren, aber: "Es hat mir geholfen, alles zu verarbeiten."

Stundenlanges Training

Um fit für "Passion" zu bleiben, trainiert Dytrt täglich zwei Stunden – zu Wettkampfzeiten waren es sechs Stunden pro Tag. Doch ihren Anspruch schraubt sie deswegen nicht zurück: "Ich versuche immer noch, meine Sprünge zu zeigen. Ich habe ja immer noch den Ruf als fünffache deutsche Meisterin."

Die Musik zur Show kommt nicht nur vom Band. Es gibt vielmehr auch Live-Auftritte der deutschen Band Vintage Vegas um den Popsänger Giovanni Zarrella, die in Wien von Sängerin Zoe unterstützt wird. Diese hat sich über die Anfrage von "Holiday on Ice" sehr gefreut, wie sie der APA erzählte: "Ich wollte immer schon einmal bei so einer großen Produktion dabei sein, eine Produktion die Menschen aus ihrem Alltag entführt und sie einen Abend lang verzaubert."

Selbst hat die Sängerin allerdings noch nie eine "Holiday on Ice"-Show besucht. "Eine Kindheitsfreundin von mir war des Öfteren dort und hat mir immer schwärmend davon erzählt. Ich muss schon sagen , dass ich ein klein wenig eifersüchtig war. Ich wäre damals sehr gerne gegangen, aber das hat das Christkind wohl auf meinem Wunschzettel übersehen." Zoe, die mit "Mon coeur a trop aimé" die österreichischen Charts stürmte, wird im Rahmen der Show zwei Auftritte absolvieren: einen gemeinsam mit den "Vintage Vegas" und einen alleine. (APA, 4.1.2015)

  • Die Holiday-on-Ice-Show in der Basler St. Jakobshalle im Dezember
    foto: epa/georgios kefalas

    Die Holiday-on-Ice-Show in der Basler St. Jakobshalle im Dezember

Share if you care.