21 Kältetote in Polen am Wochenende

4. Jänner 2016, 10:08
6 Postings

Seit Silvester starben 26 Menschen an den Folgen der eisigen Kälte

Warschau – Bei Temperaturen von minus 15 Grad Celsius sind am vergangenen Wochenende in Polen 21 Menschen erfroren. Seit der Silvesternacht starben insgesamt 26 Menschen an den Folgen der eisigen Kälte, wie eine Polizeisprecherin am Montag mitteilte.

Sie rief dazu auf, nicht gleichgültig zu reagieren, wenn obdachlose oder alkoholisierte Menschen in Hauseingängen, Gartenanlagen oder Bushaltestellen einschliefen und zu erfrieren drohten. Auch Nachbarschaftshilfe für alte und gebrechliche Menschen sei verstärkt gefragt. (APA, dpa, 4.1.2016)

Share if you care.