Traiskirchen wirft Güssing aus dem Cup

3. Jänner 2016, 21:59
posten

Titelverteidiger nach 76:82-Niederlage ausgeschieden – Keine Sensation durch Zweitligisten

Traiskirchen – Titelverteidiger Güssing ist bereits im Achtelfinale des Herren-Basketball-Cups ausgeschieden. Die Knights kassierten am Sonntag beim sehr heimstarken Ligarivalen Traiskirchen Lions eine völlig verdiente 76:82-(32:44)-Niederlage und verpatzten damit auch die Generalprobe für das Europe-Cup-Spiel auswärts gegen Tsmoki Minsk am Mittwoch (19.00 Uhr). Sonst blieben Überraschungen vorerst aus.

Die Güssinger mussten in Traiskirchen schnell einem Rückstand nachlaufen, nach dem ersten Viertel stand es aus ihrer Sicht bereits 18:28. Die Burgenländer konnten zwar in der 32. Minute bis auf 59:62 herankommen, rissen in der Folge aber gleich wieder ab. Bei den Traiskirchnern fiel nicht ins Gewicht, dass Florian Trmal wegen einer Rückenverletzung passen musste. Mit dem Out von Güssing ist dem am 23. und 24. Jänner in Oberwart stattfindenden Final Four ein Zuschauermagnet abhandengekommen.

Chancen, neben Gastgeber Oberwart dorthin zu kommen, haben noch sechs weitere Teams. WBC Wels behielt in einem spannenden Liga-Duell mit den Klosterneuburg Dukes mit 89:87 die Oberhand. BC Vienna feierte bei UBSC Graz einen 81:77-Erfolg. Wenig Mühe hatten die Swans Gmunden beim 96:79-Sieg beim Zweitligist Raiders Villach. Hart kämpfen und zittern mussten hingegen die bulls Kapfenberg in Mattersburg, wo sie gegen die Rocks erst im Schlussabschnitt den knappen 76:70-Sieg fixierten.

Die Fürstenfeld Panthers haben sich keine Blöße gegeben. Die Steirer deklassierten Zweitligist Basket Flames in Wien mit 84:56 (44:24). Im Kampf um den Einzug ins Final Four bekommt es der Bundesliga-Leader am Mittwoch auswärts mit BC Vienna zu tun. Außerdem treffen Traiskirchen und Wels sowie Kapfenberg und Gmunden aufeinander. (APA, 3.1.2016)

Ergebnisse des Herren-Basketball-Cups – Achtelfinale:

Traiskirchen Lions – Güssing Knights 82:76 (44:32)

UBSC Graz – BC Vienna 77:81 (33:40)

Mattersburg Rocks (II) – bulls Kapfenberg 70:76 (43:38)

Raiders Villach (II) – Swans Gmunden 79:96 (43:55)

WBC Wels – Klosterneuburg Dukes 89:87 (47:41)

Basket Flames (II) – Fürstenfeld Panthers 56:84 (24:44)

Viertelfinal-Paarungen am Mittwoch (Uhrzeiten noch offen):

Traiskirchen – Wels, BC Vienna – Fürstenfeld, Kapfenberg – Gmunden. Oberwart als Gastgeber fix im Final Four.

Share if you care.