Gasleck in London: Hunderte schliefen in Notunterkunft

3. Jänner 2016, 11:42
2 Postings

London – Wegen eines Gaslecks haben hunderte Menschen in Südlondon die Nacht auf Sonntag in Notunterkünften verbracht. Etwa 500 Menschen in Penge mussten ihre Häuser verlassen, berichtete der "Evening Standard".

Mehrere Straßen wurden gesperrt, während Techniker an der Reparatur arbeiteten. Ab 5 Uhr konnten die Menschen nach einer kalten Nacht in ihre Häuser zurück, erklärte die Polizei. (APA, 3.1.2016)

Share if you care.