Arsenal baut aus, Liverpool verliert

2. Jänner 2016, 15:56
180 Postings

Gunners schlagen Newcastle, die Reds unterliegen West Ham 0:2 – Leicester nur Remis, Stoke verliert gegen West Bromwich Albion

London – Arsenal hat am Samstag die Tabellenführung in der englischen Fußball-Premier-League ausgebaut. Die "Gunners" siegten vor eigenem Publikum gegen Newcastle durch einen Treffer von Laurent Koscielny (72.) mit 1:0 und liegen nun zwei Punkte vor dem Sensationsteam Leicester City, das mit Christian Fuchs daheim gegen Bournemouth nicht über ein 0:0 hinauskam.

Riyad Mahrez vergab in der 59. Minute einen Elfmeter für die "Foxes", bei denen Fuchs durchspielte. Leicester holte damit aus den drei Partien nach Weihnachten nur zwei Punkte und blieb in diesen Spielen ohne Torerfolg.

Manchester siegt, Stoke verliert

Im Gegensatz dazu ist Manchester United wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Der Rekordmeister gewann im Old Trafford gegen Swansea durch ein Kopfball-Tor von Anthony Martial (48.) und einen sehenswerten Fersler von Wayne Rooney (77.) mit 2:1. Der isländische Internationale Gylfi Sigurdsson, im Juni Gegner des ÖFB-Teams bei der EURO 2016, hatte in der 70. Minute per Kopf für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt. Für die fünftplatzierten "Red Devils" war es der erste Sieg nach acht Pflichtspielen.

Auch Manchester City gelang mit einem 2:1 bei Watford ein voller Erfolg. Die Citizens drehten durch späte Tore von Yaya Touré (82.) und Kun Agüero (84.) das Spiel. Sebastian Prödl kam bei den Gastgebern nicht zum Einsatz.

Keinen Punktezuwachs gab es für Marko Arnautovic. Der ÖFB-Teamspieler verlor mit seinem Club Stoke City auswärts gegen West Bromwich Albion mit 1:2 und spielte dabei durch.

Niederlage für Liverpool

Der FC Liverpool erlebte nach dem zumindest was die Ergebnisse betrifft, gelungenen Ausklang von 2015 einen ernüchternden Start ins neue Jahr. Nach einem schwachen Auftritt verlor man das wichtige Spiel bei West Ham United 0:2 (0:1) und musste den Rivalen im Rennen um die Europapokalplätze vorbeiziehen lassen.

Nach zwei 1:0-Siegen zum Jahresabschluss gegen Leicester City und beim FC Sunderland machte sich Liverpool selbst das Leben schwer. Bei den Kopfball-Gegentoren durch Michail Antonio (10.), der damit erste Tor des Jahres erzielte, und Andy Carroll (55.) war die Deckung der Gäste im Boleyn Ground wie auch in anderen Szenen viel zu nachlässig. Antonio und Carroll trafen jeweils aus kurzer Distanz nach Flanken von der rechten Seite.

Gerrard für Trainerstab ein Thema

Ungemütliche Zeiten für Trainer Jürgen Klopp, der womöglich in Kürze mit einer Reds-Legende zusammenarbeiten wird. Steven Gerrard könnte in den Betreuerstab integriert werden "Ich habe mit Klopp gesprochen. Ich habe noch kein klares Angebot, aber der Klub hat mich wissen lassen, dass sie mich gerne wieder dort sehen würden", sagte Gerrard dem Daily Telegraph.

Der 35-Jährige hatte den Klub im Sommer nach 17 Jahren und 710 Spielen verlassen, er steht nun bei Los Angeles Galaxy in den USA unter Vertrag. "Ich bin noch nicht hundertprozentig sicher, aber ich glaube, es wird mein letztes Jahr als Spieler sein", sagte der frühere Kapitän der englischen Nationalmannschaft. Er werde voraussichtlich im Dezember verfügbar sein und bis dahin einen Großteil seiner Trainer-Ausbildung absolviert haben. (sid/red, 2.1. 2016)

  • Aaron Ramsey macht sich locker. Arsenal darf sich über die Meisterschaft Gedanken machen.
    foto: reuters/keogh

    Aaron Ramsey macht sich locker. Arsenal darf sich über die Meisterschaft Gedanken machen.

  • Unerfreulicher Nachmittag für Jürgen Klopp in Ost-London.
    foto: reuters/melville

    Unerfreulicher Nachmittag für Jürgen Klopp in Ost-London.

  • Kein Durchkommen für Marko Arnautovic gegen West Bromwich Albion.
    foto: reuters/staples

    Kein Durchkommen für Marko Arnautovic gegen West Bromwich Albion.

  • Christian Fuchs und Leicester müssen sich mit einem Punkt begnügen.
    foto: apa/ap/ellis

    Christian Fuchs und Leicester müssen sich mit einem Punkt begnügen.

Share if you care.