Unfall: Zwei Autofahrer wollen "Grün" gehabt haben

2. Jänner 2016, 15:38
52 Postings

Ein Lenker hatte 1,9 Promille Alkohol im Blut

Wien – Gleich beide Autofahrer, die am Neujahrstag kurz nach 6.00 Uhr an der Kreuzung Wienzeile-Getreidemarkt ineinander gekracht sind, wollen Grün gehabt haben. Schlechtere Karten dürfte aber jener Lenker (21) haben, bei dem nicht weniger als 1,9 Promille Blutalkohol gemessen wurden. Ihm wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.

Nur etwa eine halbe Stunde später krachte es an der Kreuzung Anschützgasse/Sechshauser Straße in Rudolfsheim-Fünfhaus. Ein 24-Jähriger hatte mit 0,64 Promille eine Stopptafel missachtet und war gegen einen anderen Wagen geprallt. Der 26-Jährige wurde leicht verletzt. (APA, 2.1.2016)

Share if you care.