CES-Vorschau: Welche Neuheiten zu erwarten sind

2. Jänner 2016, 13:36
9 Postings

Einer der größten Elektronikmessen weltweit bietet Jahr für Jahr Technik-Trendausblick

Jahr für Jahr öffnet die Elektronik-Messe CES in Las Vegas ihre Pforten und bietet bereits am Jahresanfang einen Technik-Trendausblick. Vom 6. Bis 9. Jänner werden auch 2016 wieder etliche kleine und größere IT-Unternehmen ihre Vorstellung der Zukunft präsentieren und Prototypen und fertige Produkte präsentieren.

Auto

Wie bereits im vergangenen Jahr wird das Auto erneut die CES 2016 dominieren. Neue E-Fahrzeuge von General Motors und Volkswagen werden wohl auf der Messe enthüllt werden. Weiters wird damit gerechnet, dass Ford ein selbstfahrendes Auto vorstellen wird, das gemeinsam mit Google entwickelt wurde.

Fernseher

Neben dem Auto wird auch der Fernseher wieder einen bedeutenden Platz der CES einnehmen. Hierbei wird allerdings nicht mit allzu großen Überraschungen gerechnet. Neue 4K- und womöglich 8K-Fernseher wird es allerdings trotzdem zu sehen geben. Ferner werden wohl weitere Ideen für den Fernseher als Kommandozentrale für das Internet der Dinge vorgestellt – Samsung hat hier bereits einiges vorgemacht.#

"Smarthome"

"Smarthome" also intelligente Herde, Waschmaschinen oder Kühlschränke wird es wohl auch dieses Jahr in neuer oder weiterentwickelter Ausgabe auf der CES geben. Geachtet werden sollte hauptsächlich auf den Fortschritt der größeren Hersteller. Vereinzelte intelligente Geräte gibt es zuhauf, von komplett vernetzten Systemen ist man jedoch noch deutlich entfernt.

Wearables

Sie sind von den Elektronikmessen nicht mehr wegzudenken: Wearables. Auch die CES 2016 wird wohl einige neue Produkte mit sich bringen. Allzu große Innovationen sind jedoch auch hier nicht zu erwarten. Einige Hersteller haben es allerdings auf die Kleidung abgesehen und statten diese mit allerlei Sensoren aus. Der smarte Schuh, BH oder T-Shirt ist also nicht mehr weit entfernt.

Kopfhörer

Wirkliche Innovation wird die CES wohl bei den Kopfhörern mit sich bringen. Einige Hersteller haben angefangen Produkte mit Apples Lightning-Anschluss zu entwickeln. Philips und Aueze bieten bereits Kopfhörer mit besagten Anschluss an – diese bieten deutlich besseren Sound, da das digitale Signal direkt an einen integrierten Verstärker und Converter in den Hörern weitergeleitet wird. Dadurch ist ein noch besseres Feintuning bei der Soundausgabe möglich.

Fortbewegung 2.0

Das Fortbewegungsmittel der Zukunft wird auf der CES 2016 erneut Thema sein. Das Hoverboard ist es definitiv nicht, dieses wurde von der Elektronikmesse verbannt. Einige größere Hersteller – darunter Segway – planen jedoch neue Geräte auf der Messe in Las Vegas vorzustellen. Eines werden wohl all diese Scooter, Skateboards oder sonstigen Fortbewegungsmittel mit sich bringen und zwar einen elektrischen Motor.

Virtual Reality

Virtual Reality ist auf den Messen dieser Welt seit Jahren ein Thema. 2016 soll zwar einen deutlichen VR-Durchbruch mit sich bringen, nicht aber die CES. In diesem Jahr wollen zumindest Sony, Oculus und HTC anfangen, ihre VR-Produkte auszuliefern von daher werden die größeren Player wohl auf Feintuning und nicht auf neue Geräte setzen. Möglicherweise werden allerdings kleinere Firmen neue VR-Lösungen präsentieren und damit den Markt etwas aufmischen.

Der Rest

Zuletzt kann natürlich auch mit neuen Smartphones, Tablets, Kameras und Laptops gerechnet werden – nicht allerdings von den größeren Firmen wie Apple, Microsoft oder etwa Nikon. (red, 02.01.2016)

  • Die CES öffnet auch dieses Jahr wieder ihre Pforten.
    foto: reuters

    Die CES öffnet auch dieses Jahr wieder ihre Pforten.

Share if you care.