Tritscher zum Auftakt auf Platz 21

1. Jänner 2016, 17:58
posten

Sprint-Siege an Italiener Pellegrino und Norwegerin Falla – Teresa Stadlober scheitert in Quali

Lenzerheide – Für Österreichs Langlauf-Herren ist am Neujahrstag zum Auftakt der Tour de Ski in Lenzerheide im Skating-Sprint jeweils im Viertelfinale Endstation gewesen. Der Salzburger Bernhard Tritscher lief als bester ÖSV-Athlet auf Rang 21. 0,34 Sekunden fehlten ihm auf den Aufstieg ins Halbfinale. Luis Stadlober und Dominik Baldauf machten als 25. und 26. ebenfalls Weltcuppunkte.

Der Sieg ging an den Italiener Federico Pellegrino, der sich vor dem Russen Sergej Ustjugow und dem Norweger Finn Haagen Krogh durchsetzte. Gesamtweltcup-Sieger Martin Johnsrud Sundby kam auf Rang vier. Bei den Damen triumphierte die Norwegerin Maiken Caspersen Falla. Die Sprint-Spezialistin stieg danach aus der Tour aus.

Tour-Favoritin Therese Johaug aus Norwegen schied bereits im Viertelfinale aus. Teresa Stablober verpasste als 42. der Qualifikation die Entscheidung. Größere Chancen darf sich die Salzburgerin, im Vorjahr Tour-Zehnte, am Samstag im ersten Distanzbewerb im klassischen Stil ausrechnen. Die Damen haben in Lenzerheide 15, die Herren 30 km zu absolvieren. (APA, 1.1.2016)

Egebnisse vom Auftakt der 10. Tour de Ski der Langläufer

Skating-Sprint (1,5 km):

HERREN: 1. Federico Pellegrino (ITA) 2:43,14 Min. – 2. Sergej Ustjugow (RUS) +0,40 Sek. – 3. Finn Haagen Krogh (NOR) 1,25 – 4. Martin Johnsrud Sundby (NOR) 10,09 – 5. Emil Jönsson (SWE) 12,27 – 6. Dario Cologna (SUI) 59,01 – 7. Petter Northug (NOR) im Halbfinale. Weiter: 21. Bernhard Tritscher (AUT) – 25. Luis Stadlober (AUT) – 26. Dominik Baldauf (AUT) alle im Viertelfinale

Tour-Gesamtwertung (nach 1 von 8 Etappen): 1. Pellegrino 1:45,9 Min. – 2. Ustjugow +6,6 Sek. – 3. Krogh 11,6 – 4. Sundby 15,3 – 5. Jönsson 20,5 – 6. Cologna 21,8 – 7. Northug 23,1. Weiter: 21. Tritscher 55,5 – 25. Baldauf 59,3 – 27. Stadlober +1:00,6 Min.

Weltcup-Gesamtwertung (nach 10 von 36 Bewerben bzw. 9 von 33 Rennen): 1. Sundby 728 Pkt. – 2. Northug 407 – 3. Krogh 324 – 4. Pellegrino 315. Weiter: 46. Tritscher 40 – 88. Baldauf 8 – 91. Stadlober 6

DAMEN: 1. Maiken Caspersen Falla (NOR) 3:06,73 Min. – 2. Ida Ingemarsdotter (SWE) +0,40 Sek. – 3. Ingvild Flugstad Östberg (NOR) +0,54 – 4. Sophie Caldwell (USA) 1,03 – 5. Astrid Uhrenholdt Jacobsen (NOR) 1,09 – 6. Stina Nilsson (SWE) 2,33. Weiter (alle in der Qualifikation out): 42. Teresa Stadlober (AUT) – 63. Lisa Unterweger (AUT) – 67. Nathalie Schwarz

Tour-Gesamtwertung (nach 1 von 8 Etappen): 1. Falla 2:08,7 Min. – 2. Östberg +3,8 Sek. – 3. Ingemarsdotter 4,2 – 4. Caldwell 10,8 – 5. Jacobsen 15,8 – 6. Sadie Bjornsen (USA) 20,7. Weiter: 42. Stadlober +1:08,0 Min. – 63. Unterweger 1:13,8 – 67. Schwarz 1:14,8

Weltcup-Gesamtwertung (nach 10 von 36 Bewerben bzw. 9 von 33 Rennen): 1. Therese Johaug (NOR) 671 Pkt. – 2. Östberg 586 Pkt. – 3. Nilsson 478. Weiter: 30. Stadlober 69 – 73. Schwarz 2

2. Etappe der Tour de Ski am Samstag in Lenzerheide: Damen 15 km klassisch mit Massenstart (13.00 Uhr), Herren 30 km klassisch mit Massenstart (15.00 Uhr/live ORF Sport +)

Share if you care.