Angeblich Alien-Handy in Österreich gefunden

31. Dezember 2015, 12:15
177 Postings

Berichte über Youtube-Video sogar in US-Medien – Gerät ist Kunstobjekt aus Salzburg

Ein 800 Jahre altes Telefon sollen Archäologen in einem Ort im Bundesland Salzburg ausgegraben haben. Damit wäre bewiesen, dass Aliens in der Vergangenheit die Erde besucht haben. Das behaupten zumindest selbsternannte UFO-Forscher im Internet. Die Meldung über den "Sensationsfund" hat sich bis nach Amerika verbreitet. Die "Huffington Post" meint aber, es handle sich vermutlich um einen Scherz.

Der YouTuber Paranormal Crucible vermeldete den Fund, das Artefakt gleiche einem modernen Handy. Verschwörungstheoretiker haben daraufhin festgestellt, die Symbole auf dem "Alien-Telefon" würden den Zeichen der alten Sumerer gleichen.

Kunstobjekt

Tatsächlich handelt es sich jedoch um ein vor drei Jahren vom Salzburger Karl Weingärtner erschaffenes Kunstobjekt, dessen Aufnahmen es über Umwege auf den dubiosen Youtube-Kanal geschafft haben. Dieser zeigte sich gegenüber dem "News"-Magazin "total überrascht" über die plötzliche Bekanntheit des Werks als mutmaßlicher Alienfund.

Dass das Gerät aussieht wie ein archäologisches Artefakt ist freilich gewollt. Erschaffen aus dem Silikon- und Ton-Abdruck eines Ericsson-Handys und versehen mit Keilschrift sollte es zeigen, wie sich die Kommunikation von der menschlichen Frühzeit bis in die Moderne entwickelt hat. (APA/red, 31.12.2015)

Update, 18.01.: Die Herkunft des "Alien-Handys" ist mittlerweile bekannt, der Artikel wurde entsprechend aktualisiert.

Share if you care.