Amazon spendet Erlös aus Pegida-Hymne an Flüchtlinge

31. Dezember 2015, 10:35
296 Postings

Verkauf von Lied der fremdenfeindlichen Bewegung hatte für heftige Proteste gesorgt

Der Online-Händler Amazon will nach eigenen Angaben seine Einnahmen aus dem Verkauf der sogenannten Pegida-Hymne an Flüchtlinge spenden. "Die Erlöse von Amazon aus dem Verkauf dieses Songs gehen an eine gemeinnützige Organisation zur Unterstützung von Flüchtlingen", heißt es auf der Webseite des Online-Verkaufportals neben dem Lied.

Erlös geht an Flüchtlingshilfe

Das fünf Minuten lange Stück steht schon mehrere Tage auf der TOP-100-Liste bei Amazon. Der Internet-Händler hatte mit dem Verkauf des Liedes "Gemeinsam sind wir stark!" zum Preis von 1,29 Euro in den sozialen Netzwerken eine kontroverse Diskussion ausgelöst.

Die "Patriotischen Europäern gegen die Islamisierung des Abendlandes" (Pegida) ziehen seit mehr als einem Jahr wöchentlich und oft mit zehntausenden Teilnehmern durch das ostdeutsche Dresden um gegen eine angebliche "Überfremdung" zu protestieren. In zahlreichen deutschen Städten, aber auch in Österreich haben sich Ableger der fremdenfeindlichen Bewegung gebildet. (APA, 31.12.2015)

Links

Amazon

  • Die Einnahmen durch "Gemeinsam sind wir stark" wird Amazon an karitative Organisationen im Bereich der Flüchtlingshilfe weiter reichen.
    foto: screenshot

    Die Einnahmen durch "Gemeinsam sind wir stark" wird Amazon an karitative Organisationen im Bereich der Flüchtlingshilfe weiter reichen.

Share if you care.