Schlägerei zwischen 15 Personen beim Salzburger Hauptbahnhof

30. Dezember 2015, 16:18
35 Postings

Mindestens vier Marokkaner verletzt – Sechs Anzeigen – Grund des Streits unklar

Salzburg – Bei einer Schlägerei zwischen rund 15 Personen gestern, Dienstag, am Vorplatz des Hauptbahnhofes in der Stadt Salzburg sind mindestens vier Beteiligte verletzt worden. Der Grund der Auseinandersetzung um 21.00 Uhr war vorerst unklar. Sechs Personen wurden von der Polizei angehalten, sie werden auf freiem Fuß angezeigt. Der Rest flüchtete. Waffen waren offenbar nicht im Spiel.

Laut Polizei handelte es sich bei allen Beteiligten um marokkanische Asylwerber. Ein 26-jähriger Verletzter wurde vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Zwei weitere Marokkaner erlitten bei der Schlägerei vor dem Haupteingang des Bahnhofsgebäudes leichte Kopfverletzungen. Ein Unbekannter hatte zudem einen anderen 26-Jährigen verletzt, er wollte ihm auch sein Handy stehlen.

Die Ermittlungen zu dem Vorfall laufen. Die Aufnahmen der Überwachungskameras werden noch ausgewertet, sagte eine Polizei-Sprecherin. (APA, 30.12.2015)

Share if you care.