Israel: 1.500 Jahre altes Kloster mit prächtigen Mosaiken entdeckt

Ansichtssache30. Dezember 2015, 15:10
12 Postings
Bild 1 von 3
foto: reuters/baz ratner

Jerusalem – Am Rande der israelischen Stadt Rosch Ha-Ayin rund 25 Kilometer von Tel Aviv entfernt haben Archäologen ein 1.500 Jahre altes Kloster aus byzantinischer Zeit entdeckt. In den Überresten konnten unter anderem Teile einer mosaikverzierten Kirche freigelegt werden. Wie die Israelische Antikenbehörde (IAA) mitteilte, wurde zudem ein 2.700 Jahre altes Bauernhaus gefunden. Den Ausgrabungen gingen Bauarbeiten für ein neues Wohnviertel der Stadt voraus.

weiter ›
Share if you care.