Großflächiger Stromausfall in Innsbruck

30. Dezember 2015, 10:25
posten

12.000 Haushalte betroffen

Innsbruck – Rund 12.000 Innsbrucker Haushalte waren Mittwoch früh nach einem technischen Defekt bei den Innsbrucker Kommunalbetrieben (IKB) zeitweise ohne Strom. Nach rund zweieinhalb Stunden waren die letzten betroffenen Stadtteile wieder am Netz.

Nach Angaben der IKB war es um 5.33 Uhr zu einer Sicherheitsabschaltung im Umspannwerk Nord gekommen. Der Stromausfall betraf die Stadtteile Mühlau, Saggen, Arzl, Hungerburg, St. Nikolaus und Hötting. Durch interne Umschaltungen war der Großteil der Haushalte drei Minuten später wieder mit Strom versorgt. Zuletzt war der Schaden um 8.10 Uhr im Stadtteil Mühlau behoben.

Die IKB wiesen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass jährlich etwa 25 kleinere Störungen in ihrem Versorgungsnetz auftreten. Die mittlere statistische Ausfallszeit pro Haushalt in Innsbruck betrage weniger als zwölf Minuten, im österreichischen Durchschnitt liege dieser Wert bei rund 50. (APA, 30.12.2015)

Share if you care.