Netz diskutiert aufgeregt, wie ein Hund eine Hose tragen würde

30. Dezember 2015, 07:58
205 Postings

Meme startet Debatte über Linguistik und Mode

Eine Zeichnung von zwei Hunden, die auf unterschiedliche Art und Weise eine Hose tragen, beschäftigt momentan zigtausende Menschen. Das Bild, das von der Facebook-Seite "Utopian Raspberry" stammt, wurde allein auf Twitter hunderttausende Male geteilt und kommentiert. Die Zeichnung wirft die Frage auf, ob eine Jeans nur die zwei Hinterbeine des Hundes oder alle vier Beine bedecken würde.

Linguistik

Die Zeit zwischen den Feiertagen soll ja bekanntlich zum Innehalten und Nachdenken anregen, deshalb ist die Popularität des Memes kein Wunder. Tatsächlich sind ernsthafte Debatten über die Zeichnung entbrannt, in der sich sogar renommierte Blätter zu Wort melden. So argumentiert "The Atlantic", dass die Lösung eindeutig sei: Eine Hose bedeckt Beine. Ein Hund hat vier Beine. Also müsse die linke Variante stimmen. "Worte haben eine Bedeutung", so "The Atlantic".

Mode

Die "Washington Post" ist sich hingegen sicher, dass die rechte Variante stimmt ("Es ist so klar, dass man darüber nicht diskutieren muss"). Dasselbe gilt für das "NYMag", das die Existenz von "echter" Hundekleidung heranzieht. "Jeder Hund mit Hosen, den man da draußen sieht, nimmt die rechte Variante", so das Magazin. Fakt ist jedenfalls: Nach "The Dress" hat das Netz wieder einen Grund, leidenschaftlich über merkwürdige Dinge zu diskutieren.

Und wer mit seinen Überlegungen zur Hundehose durch ist, kann ja analysieren, wo Enten einen Schnurrbart tragen würden. (red, 30.12.2015)

  • Artikelbild
    foto: utopian raspberry
Share if you care.