Feuerwerkskörper namens "Paris": Shitstorm gegen Aldi

29. Dezember 2015, 13:18
132 Postings

Hofer-Besitzer Aldi Süd sorgt in Deutschland mit einem Marketing-Fail für Aufsehen

"Brillant-Bomben-Raketen", "fetzige Knallfrösche", eine "32er-Knallkette" und "lautstarke D-Böller": Das alles und mehr erhält, wer beim deutschen Diskonter Aldi Süd das Feuerwerkskörperset "Paris" erwirbt. Angesichts der zwei Terroranschläge, von denen die französische Hauptstadt in den vergangenen zwölf Monaten heimgesucht worden ist, eine mehr als geschmacklose Benennung – das denken zumindest viele Nutzer, die gegen das Set auf sozialen Medien protestieren.

Durchgerutscht

Wie Meedia kommentiert, ist der Name zusätzlich absurd, da Privatpersonen in Frankreich gar keine Raketen oder Böller abschießen dürfen. Allerdings sind sämtliche Feuerwerksets bei Aldi Süd nach verschiedenen Städten benannt. Dass "Paris" durchrutschen konnte, ist dennoch verwunderlich. Bei Aldi Nord und Hofer werden zur Benennung der Artikel andere Themenwelten herangezogen. (red, 29.12.2015)

  • Marketing-Fail bei Aldi Süd.
    foto: screenshot

    Marketing-Fail bei Aldi Süd.

Share if you care.