Mehr als tausend Flüchtlinge auf Sizilien eingetroffen

28. Dezember 2015, 14:39
11 Postings

Auch 26 unbegleitete Minderjährige erreichten Palermo

Rom – Über tausend Flüchtlinge sind am Montag auf Sizilien eingetroffen. Das norwegische Tankschiff "Siem Pilot" mit 931 Migranten an Bord, die in den vergangenen Tagen von der italienischen Marine vor der libyschen Küste in Sicherheit gebracht wurden, sind in Palermo ausgestiegen. In Catania traf indes das Schiff "Dattilo" der italienischen Küstenwache mit 114 Migranten an Bord ein.

Die meisten Flüchtlinge stammen aus dem Senegal und Nigeria. An Bord des "Siem Pilot" befanden sich 26 unbegleitete Minderjährige, berichteten italienische Medien. Die Migranten wurden bei verschiedenen Einsätzen im Mittelmeer in den vergangenen Tagen gerettet.

Nach Angaben des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) und der Internationalen Organisation für Migration (IOM) haben in diesem Jahr 150.000 Flüchtlinge auf dem Seeweg Italien erreicht. Das ist ein Rückgang gegenüber 2014 (170.000). Der Großteil der Schutzsuchenden, die in diesem Jahr nach Europa kamen, wählte die Route durch die Ägäis nach Griechenland. Seit Jahresbeginn waren dies mehr als 800.000 Menschen. (APA, 28.12.2015)

Share if you care.