"Suffragette": Nach Bond und Tarantino nächster Blockbuster geleakt

28. Dezember 2015, 09:58
119 Postings

Seit Tagen werden Hollywood-Blockbuster im Netz veröffentlicht

Seit einer Woche tauchen fast täglich Hollywood-Blockbuster im Netz auf. Bisher wurden Filme wie "James Bond: Spectre", "Steve Jobs" oder "The Hateful Eight" von Quentin Tarantino auf einschlägigen Streaming- und Torrentseiten veröffentlicht – in DVD-Qualität. Seit gestern gesellt sich auch "Suffragette" dazu, ein Film der über die Anfänge der Frauenbewegung erzählt. In heimische Kinos kommt er erst im Februar des nächsten Jahres.

movieclips trailers

Anwaltsmaschinerie läuft

Die Kopien der Filme stammen von Vorab-DVDs, die vor anstehenden Preisverleihungen an Branchenvertreter verschickt wurden. Deren Veröffentlichung dürfte für einen ordentlichen Schaden bei den Filmstudios sorgen, dementsprechend versucht man einiges, um die Filme wieder aus dem Netz zu bekommen. So werden Betreiber von Torrentseiten aufgefordert, die Links zu den Filmen zu löschen. Auch das FBI ermittelt unter Hollywood-Managern. (sum, 28.12. 2015)

  • "Suffragette" gilt als heißer Oscar-Kandidat – und landete vorab im Netz.
    foto: pressefoto/focus features

    "Suffragette" gilt als heißer Oscar-Kandidat – und landete vorab im Netz.

Share if you care.