Reichelt: Bestzeit im Training von Santa Catarina

27. Dezember 2015, 15:04
12 Postings

Salzburger zeigte bei der Abfahrt vor zwei Südtirolern auf

Santa Caterina – Alpin-Ass Hannes Reichelt hat am Sonntag das erste Training für die Abfahrt der Herren in Santa Caterina am Dienstag (11.45 Uhr) dominiert. Der Salzburger lag auf der Strecke "Deborah Compagnoni" vor den beiden Südtirolern Christof Innerhofer (+0,07 Sek.) und Peter Fill (1,26). Der bisherige Saisondominator Aksel Lund Svindal deckte seine Karten als 31. nicht auf.

Am Tag nach seinem 33. Geburtstag war der Norweger mit 4,68 Sekunden auf der 3.100 Meter langen, eisigen Piste weit zurück. Auch sein Landsmann Kjetil Jansrud wies mit 3,31 einen Respektsabstand auf. Mit dem Franzosen Guillermo Fayed (+6,23) hatte ein weiterer Spitzenfahrer dieses Winters großen Rückstand. Österreichs bisher bester Abfahrer Max Franz landete auf Rang 28 (3,99). Zweitbester Österreicher war am Sonntag Vincent Kriechmayr als Siebenter (2,09).

Georg Streitberger hat nach dem Training die Heimreise angetreten. Der Salzburger bekam im oberen Teil seiner Fahrt einen Schlag und konnte den Rest der Strecke nur mit Rückenschmerzen zu Ende fahren. "Es macht sicher Sinn, jetzt eine Pause zu machen. Die Gefahr ist groß, dass es noch schlimmer wird", sagte der 34-Jährige enttäuscht.

Ferstl erlitt Kreuzbandriss

Noch schlimmer erwischte es Josef Ferstl: Der Deutsche hat sich bei einem Sturz einen Kreuzbandriss zugezogen und muss die Saison vorzeitig beenden. Das berichtete Wolfgang Maier, Alpindirektor des Deutschen Skiverbands, am Sonntag am Rande der Lienzer Damen-Rennen. Ferstl war zuletzt Deutschlands bester Abfahrer, er wird am Dienstag 28 Jahre alt.

Einige der Österreicher hatten sich bereits Anfang der Woche während zwei Trainingstagen mit der Bormio-Ersatzstrecke vertraut gemacht. Am Montag (11.30) steht ein weiteres Training am Programm. (APA, 27.12.2015)

Ergebnis vom ersten Training der alpinen Ski-Herren für die Weltcup-Abfahrt am Dienstag in Santa Caterina: 1. Hannes Reichelt (AUT) 1:48,20 Min. – 2. Christof Innerhofer (ITA) +0,07 Sek. – 3. Peter Fill (ITA) 1,26 – 4. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) 1,43 – 5. Adrien Theaux (FRA) 1,93 – 6. Brice Roger (FRA) 1,96 – 7. Vincent Kriechmayr (AUT) 2,09 – 8. David Poisson (FRA) 2,24 – 9. Klemen Kosi (SLO) 2,47 – 10. Maxence Muzaton (FRA) 2,60. Weiter: 15. Otmar Striedinger (AUT) 2,93 – 18. Romed Baumann (AUT) 3,17 – 21. Kjetil Jansrud (NOR) 3,31 – 24. Christian Walder (AUT) 3,52 – 25. Patrick Schweiger und Klaus Kröll (beide AUT) 3,78 – 28. Max Franz (AUT) 3,99 – 29. Johannes Kröll (AUT) 4,04 – 31. Aksel Lund Svindal (NOR) 4,68 – 33. Daniel Hemetsberger (AUT) 5,03 – 49. Guillermo Fayed (FRA) 6,23 – 61. Georg Streitberger (AUT) 20,28

Das ÖSV-Aufgebot für die Herren-Abfahrt in Santa Caterina (Dienstag, 11.45 Uhr, live ORF eins): Hannes Reichelt, Max Franz, Klaus Kröll, Vincent Kriechmayr, Romed Baumann, Patrick Schweiger, Otmar Striedinger, Christian Walder, Johannes Kröll

  • Hannes Reichelt setzt die Bestmarke.
    foto: apa/groder

    Hannes Reichelt setzt die Bestmarke.

Share if you care.