Stationiert auf der ISS: Astronaut verwählt sich beim Erd-Anruf

26. Dezember 2015, 14:36
16 Postings

Der Brite Tim Peake, derzeit auf dem Außenposten der Menschheit im Dienst, meldet sich bei einer Unbekannten: "Hallo, ist das der Planet Erde?"

London – Einen Weihnachtsanruf aus der internationalen Raumstation ISS würden wohl viele gern bekommen – er kann unvorbereitete Empfänger aber auch verwirren. Der Brite Tim Peake, derzeit auf dem Außenposten der Menschheit im Dienst, entschuldigte sich zu Weihnachten per Twitter bei "der Frau, die ich gerade aus Versehen angerufen habe". Er habe sie mit "Hallo, ist das der Planet Erde?" begrüßt.

Die Angerufene muss ziemlich verwirrt gewesen sein. "Kein Scherzanruf... nur eine falsche Nummer!", erklärte der 43-Jährige. Unklar blieb, wen Peake eigentlich erreichen wollte.

Der erste Brite auf der ISS feierte Weihnachten mit fünf Kollegen in rund 400 Kilometer Höhe. Auf Facebook und Twitter wünschte der zweifache Vater "allen ein wunderbares Weihnachten da unten" und postete ein Foto von einer Nikolausmütze und einer Weihnachtssocke, in der die Briten sich am 25. Dezember traditionell Geschenke ans Bett hängen. Zudem freute er sich über Nachschub an frischen Äpfeln. Britischen Medien zufolge war außerdem ein typisch britischer Christmas Pudding zu der Crew ins All geschickt worden. (APA, 26.12.2015)


  • Tim Peake eingekapselt.
    foto: afp/kirill kudryavtsev

    Tim Peake eingekapselt.

Share if you care.