Anruf auf gestohlenes Handy überführte Telefon-Dieb in Salzburg

26. Dezember 2015, 12:18
24 Postings

Ortungs-App gab Hinweis – Polizisten hörten Vibrieren in der Hosentasche des Verdächtigen

Mit einem Anruf ihres gestohlenen Handys hat eine 24-Jährige in der Nacht auf den Stephanitag in Salzburg den mutmaßlichen Dieb überführt. Die junge Frau hatte zuvor mit einer Ortungs-App den Verbleib ihres zuvor entwendeten Geräts selbst geortet. Sie holte eine Polizeistreife zu Hilfe und rief sich im Beisein der Beamten selbst an. Das Vibrieren in der Hosentasche verriet den Verdächtigen.

Mutmaßlicher Dieb alkoholisiert

Wie die Polizei in einer Presseaussendung mitteilte, wurde das Handy von der 24-Jährigen im Bereich einer Asylwerberunterkunft geortet. Ihr war das Telefon zuvor in einem Innenstadtlokal gestohlen worden. Die Polizisten gingen in das Asylheim, während die Frau ihr Smartphone anrief. Ein 37-jähriger Marokkaner dürfte der mutmaßliche Dieb sein. Er war allerdings so massiv alkoholisiert, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Er wurde angezeigt.

Noch ungeklärt ist dagegen der Diebstahl eines Mobiltelefons in der selben Nacht in der Landeshauptstadt. Einer 53-Jährigen wurde das Handy entrissen, danach stießen sie Unbekannte gegen ein Geländer. Die Frau wurde verletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. (APA, 26.12.2015)

Share if you care.