Vatikan ließ zu Weihnachten einzigen Gefangenen frei

24. Dezember 2015, 10:15
7 Postings

Einer von fünf Angeklagten im Vatileaks-2-Prozess nun unter Hausarrest

Vatikanstadt – Der einzige Gefängnisinsasse im Vatikan muss Weihnachten nicht hinter Gittern verbringen: Der spanische Geistliche Lucio Angel Vallejo Balda, einer der fünf Angeklagten im Vatileaks-2-Prozess, sei aus der Zelle der vatikanischen Gendarmerie entlassen und in eine Unterkunft im päpstlichen Staat gebracht worden, teilte der Vatikan am Mittwoch laut Kathpress mit.

Dort stehe er seit Dienstag unter Hausarrest, so Sprecher Federico Lombardi. Der Sekretär der Präfektur für die wirtschaftlichen Angelegenheiten des Heiligen Stuhls sitzt seit Anfang November in Untersuchungshaft im Vatikan. Er war der einzige Häftling im Vatikan.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, vertrauliche Unterlagen an zwei italienische Journalisten weitergegeben zu haben. Seit Anfang Dezember muss sich Vallejo vor einem vatikanischen Gericht verantworten. Im droht eine mehrjährige Haftstrafe. (APA, 24.12.2015)

Share if you care.