Japans Regierung beschloss Rekord-Haushalt für 2016

24. Dezember 2015, 09:23
2 Postings

Hohe Ausgaben für Pensionisten und Verteidigung

Tokio – Die japanische Regierung hat am Donnerstag einen Rekord-Haushalt verabschiedet. Die Ausgaben in dem im April 2016 beginnenden Finanzjahr lägen insgesamt bei 96,72 Billionen Yen (731 Milliarden Euro), geht aus dem Haushaltsentwurf der weltweit drittgrößten Volkswirtschaft hinter den USA und China vor.

In Folge der alternden Bevölkerung fielen die Sozialausgaben so hoch wie niemals zuvor aus. Auch der Wehretat erreiche mit umgerechnet fast 38 Milliarden Euro einen Rekordwert.

Zugleich setzt der Etat den Regierungsplänen zufolge auf ein schnelleres Wirtschaftswachstum und höhere Steuereinnahmen. Abgeordnete erklärten zuvor, mit diesem Budget mache Japan Fortschritte auf dem Weg, 2020 einen Primärüberschuss zu erzielen. Dabei ist das Land allerdings stark darauf angewiesen, dass der Schuldendienst angesichts niedriger Zinsen weiterhin bezahlbar bleibt und die Großkonzerne wegen des schwachen Yen hohe Steuerzahlungen leisten. (APA, 24.12.2015)

Share if you care.