Slowakei schließt einzige deutschsprachige Hochschule

23. Dezember 2015, 17:48
68 Postings

Private Schule hatte erst 2012 den Betrieb aufgenommen, hatte aber Probleme mit der Qualität

Bratislava – Die einzige deutschsprachige Hochschule der Slowakei muss zum Jahresende ihre Pforten schließen. "Die Entscheidung ist endgültig", bestätigte das Bildungsministerium in Bratislava am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Schon im Sommer war der "Hochschule Goethe Uni Bratislava" mit Wirkung zum 1. September das Recht auf Erteilung akademischer Titel zunächst vorläufig entzogen worden. Seitdem sei der Hochschule kein glaubwürdiger Nachweis gelungen, dass sie die ihr vorgeworfenen Mängel im Studienprogramm behoben habe, begründete das Ministerium den nun unwiderruflichen Lizenzentzug.

Die private Hochschule hatte 2012 mit großen Vorschusslorbeeren und diplomatischer Unterstützung Deutschlands ihren Lehrbetrieb aufgenommen. Sehr bald zeigte sie sich aber mit dem Problem vieler kleiner Hochschulen der Slowakei überfordert: Wegen der geringen Studierendenzahl müssen kleine Hochschulen etablierte Professoren anderer Universitäten und Hochschulen quasi im "Nebenjob" engagieren und können dann nicht genug hauseigene Forschungs- und Publikationstätigkeit nachweisen. (APA, 23.12.2015)

Share if you care.