TV-Bescherung zu Weihnachten: Mehr als drei Haselnüsse

23. Dezember 2015, 18:00
5 Postings

Weihnachten ist Ritual. Pippi, Michel, kleiner Lord und James Stewart stehen parat – und ausnahmsweise nicht "Stirb langsam" an Heiligabend

Wien – Seit Jahr und Tag lässt es sich ein gewisser Sender nicht nehmen, am 24. Dezember Stirb langsam zu spielen. Schaut eh keiner! Nicht jedoch dieses Jahr: Bruce Willis fällt aus: Erst zwei Tage später reicht der ORF die Killeroper ansatzlos mit Teil zwei nach. Der einzige Bruch, denn alle anderen Fixstarter im Weihnachtsprogramm sind ausnahmslos vertreten:

Niemals möchte man etwa ohne die alten Ostblockmärchen die Feiertage verbringen. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel wird hier gern extra erwähnt. Am 24. Dezember um 7.35 Uhr in ORF 1, 12.10 ARD, 14.40 WDR, 15.30 SRF 1, 20.15 Eins Festival, 21.15 RBB, 20 Uhr, 23.15 HR. Am 25. Dezember um 8.35 BR, 8.40 Eins Festival, 8.50 NDR. Am 26. Dezember um 16.15 MDR und am 27. um 23.15 Uhr.

captaincarlossi

Der Reihe nach: Die Besten aus dem Osten sind am 24. Dezember angerichtet. Schneewittchen um 8.30 Uhr, um 9.30 Uhr Dornröschen im WDR, um 13.15 Die Schneekönigin auf RBB. Abenteuer im Zauberwald, 14.25 im MDR und um 15.45 Uhr Der Hirsch mit dem goldenen Geweih. um 22.40 Uhr Das kalte Herz auf RBB.

Geschenke, Geschenke

Warten auf das Christkind geht schwer ohne Michel in der Suppenschüssel: 13.25, ZDF. Eine schöne Bescherung ist zweifellos 16.50 ab Paddington um 20.15 Uhr auf 3sat: Margaret Rutherford als beste Miss Marple von allen. Ebenso Alec Guiness in Ladykillers, 23.55 Uhr, Servus TV.

1955clips

Lang wach bleiben heißt es am 24., um den Klassiker schlechthin zu sehen: James Stewart in Ist das Leben nicht schön? verräumt ARD auf 2.20 Uhr, tags darauf auf 8.05 Uhr. 3sat ist netter: Am 25. Dezember um 21.45 Uhr ist ein fairer Sendeplatz.

Klassisch beginnt der Christtag: Pippi geht von Bord, um acht Uhr im ZDF. Die Trapp-Familie jodelt um 20.15 Uhr im BR. In der Kategorie "Feiern mit Billy Wilder" wartet Das Appartement, um 0.05 Uhr, Servus TV.

Am Stephanitag geht es heiter weiter: Inspector Clouseau ist um 15.40 Uhr auf Servus TV garantiert der beste Mann bei Interpol. E.T. Der Außerirdische will um 17.45 Uhr auf RTL2 nach Hause. Albern darf es mit Louis de Funès sein: Scharfe Kurven für Madame, 20.15 Uhr, ATV 2.

Der Sonntag beginnt um 9.15 Uhr mit Charlie Chaplin im Goldrausch auf 3sat. Gern gesehen im Feiertagsvergnügen ist die Winnetou-Saga, um 10.15 Uhr auf RBB, und Durchs wilde Kurdistan um 18.35 Uhr auf Eins Plus. Mehr Billy Wilder gibt es um 12.05 Uhr mit Manche mögen’s heiß in der ARD. Nicht nur Kinderaugen glänzen beim Dschungelbuch, RTL, 20.15.

fuechslein61

Seltener im Fernsehen zu sehen war bisher der Hitchcock-Thriller Der Fall Paradin. Um 21.50 Uhr lässt sich dies auf 3sat trefflich nachholen. (Doris Priesching, 23.12.2015)

Share if you care.