ORF und Grafenegg verlängern Vertrag bis 2019

23. Dezember 2015, 13:37
posten

Sommernachtsgala und Konzert zur Festival-Eröffnung werden gezeigt

St. Pölten/Grafenegg/Wien – Der ORF wird die Sommernachtsgala des Musikfestivals Grafenegg weitere drei Jahre lang im Fernsehen übertragen. Die Verlängerung des Vertrags bis inklusive 2019 zwischen ORF und der Grafenegg Kulturbetriebsges.m.b.H. sei heute im ORF-Landesstudio unterzeichnet worden, teilte der ORF in einer Aussendung mit.

Für den niederösterreichischen Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) sind die ORF-Übertragungen "ein wesentlicher Schritt, dieses Kulturjuwel über die Landesgrenzen hinauszutragen". Der Grafenegg-Sommer zählt laut ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz "zu den bedeutendsten Kulturfestivals unseres Landes" und eröffne seit seinem Start 2007 mit der Sommernachtsgala traditionell auch den ORF-Kultursommer.

Als Bestandteil des noch laufenden Vertrages ist die nächste Fernsehübertragung aus dem Wolkenturm in Grafenegg für 17. Juni 2016 geplant – mit Rudolf Buchbinder am Klavier, dem Bariton Bryn Terfel und der Sopranistin Olga Peretyatko sowie dem Tonkünstlerorchester Niederösterreich.

Zusätzlich zur Sommernachtsgala zeigt ORF2 am 19. August 2016 das Konzert zur Festival-Eröffnung der Saison, in der das Festival ebenso wie die Zusammenarbeit mit dem ORF das Zehn-Jahres-Jubiläum feiert. 22 Alumni des European Union Youth Orchestra spielen gemeinsam mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, Solisten sind Klaus Florian Vogt, René Pape, Camilla Nylund und Elena Zhidkova. (APA, 23.12.2015)

Share if you care.