Weihnachtskekse mit Salmonellen: Rückruf kurz vorm Heiligen Abend

23. Dezember 2015, 11:51
9 Postings

Ursache muss noch untersucht werden

Wien – Kurz vor dem Heiligen Abend müssen Weihnachtskekse, die bei Hofer verkauft wurden, zurückgerufen werden. Weil bei einer Routineuntersuchung ungewöhnlicherweise Salmonellen entdeckt wurden, ist das Produkt laut Lieferant Bear Production Kft. nicht zum Verzehr geeignet. Wie die Salmonellen das Produkt kontaminiert haben, wird noch untersucht, sagte der Lieferant am Mittwoch im APA-Gespräch.

Durch Salmonellen verursachte Infektionen (Salmonellosen) zählen weltweit zu den häufigsten bakteriellen Durchfallerkrankungen. Diese können mitunter lebensbedrohlich sein. Menschen stecken sich meistens über verseuchte Lebensmittel (vor allem Fleisch, Eier, Milch) oder mit durch Fäkalien verunreinigtes Wasser an, so die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES).

Von dem Rückruf betroffen sind "Weihnachtskekse mit Butter 250g" mit der Chargennummer 1548304 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 24.01.2016. Trotz "einwandfreiem Gutachten vor Auslieferung" seien im Zuge einer Routineuntersuchung die Salmonellen in einer Probe nachgewiesen worden. Weitere Hinweise auf bakterielle Kontaminationen bestehen nicht. Eine Vermehrung von Salmonellen im Produkt sei bei üblicher Verwendung "sehr unwahrscheinlich", erklärte Bear Production. Das Produkt kann in jede Hofer-Filiale zurückgebracht werden. Der Kaufpreis wird – auch ohne Rechnung – erstattet. (APA, 23.12.2015)

Share if you care.