Donald Trump provoziert mit Vulgärsprache

23. Dezember 2015, 11:01
55 Postings

Republikanischer Präsidentschaftsbewerber greift Hillary Clinton an

Washington – Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump sorgte im Vorwahlkampf erneut für Aufregung. Bei einer Veranstaltung in Michigan machte er sich über die Niederlage Hillary Clintons gegen Barack Obama im Vorwahlkampf 2008 lustig. "She got schlonged" sagte Trump. Schlong ist ein jiddischer Vulgärausdruck für Penis.

Trump sagte dies bei einer Wahlveranstaltung in Michigan, wo er Clinton auch ein zweites Mal verbal angriff: Sie habe laut Trump bei der vergangenen TV-Debatte der demokratischen Präsidentschaftsbewerber zu lange gebraucht, um während der Werbepause zurückzukommen. "Ich weiß, wo sie war", sagte Trump. "Es ist ekelhaft, ich will nicht darüber reden". Clinton war während der Pause auf die Toilette gegangen – jene für Damen war weiter von der Bühne entfernt, als die Herrentoilette. Clintons Pressesprecherin Jennifer Palmieri erklärte auf Twitter, man werde nicht auf die Aussagen reagieren.

Bereits im August hatte Trump angedeutet, eine Journalistin, die ihn während einer Debatte hart befragt hatte, habe menstruiert: "Man konnte sehen, dass Blut aus ihren Augen kam. Blut kam aus wo auch immer." (red, 23.12.2015)

  • Donald Trump fiel im US-Wahlkampf erneut mit untergriffigen Aussagen auf.
    foto: apa/afp/getty images/scott olson

    Donald Trump fiel im US-Wahlkampf erneut mit untergriffigen Aussagen auf.

Share if you care.