Kurze Anleihe auf französische Energieversorger-Aktie

23. Dezember 2015, 08:57
posten

8% Aktienanleihe Protect mit 20% Sicherheitspuffer und 1 Jahr Laufzeit

ENGIE – der Konzern firmierte vormals als GDF Suez und ist mit einer Marktkapitalisierung von knapp 40 Mrd. Euro nicht nur im französischen Blue Chip Index CAC40, sondern auch im EuroStoxx50 vertreten. Das Geschäft ist weltweit diversifiziert und umfasst die komplette Wertschöpfungskette von der Exploration und Produktion von Erdöl und Erdgas über die Erzeugung von Strom und Wärme bis zu Speicherung, Handel, Distribution und Vertrieb von Energie und zugehörigen Dienstleistungen.

Zusätzlich betreibt ENGIE Infrastrukturmanagement und ist in der Energiegewinnung aus Abfall sowie Recycling- und Entsorgungsservices und der Wasserwirtschaft aktiv. Die Analysten der französischen Société Générale empfehlen ENGIE mit einem 12-Monats-Kursziel von 19 Euro zum Kauf. Vom aktuellen Kurs bei 16 Euro aus betrachtet, liegt das Potenzial also bei 3 Euro oder 18 Prozent.

1 Jahr Laufzeit

Anleger, die nur moderat optimistische Erwartungen an die Kursentwicklung haben, könnten mit einer Aktienanleihe Protect aus dem Hause Vontobel eine Rendite von bis zu 8 Prozent p.a. realisieren. Der Basispreis des Produkts mit der ISIN DE000VS6WNX8 wird am Emissionstag (4.1.2016) auf Höhe des Schlusskurses festgelegt und hier mit 16 Euro angenommen.

Bei 80 Prozent des Basispreises, entsprechend 12,80 Euro, wird die Barriere definiert. Diese Barriere wird bis zum Bewertungstag (16.12.2015) kontinuierlich beobachtet. Sofern sie niemals berührt wird, erzielen Anleger bei Fälligkeit die Maximalrendite: Neben dem Zinskupon in Höhe von 8 Prozent, der unabhängig von der tatsächlichen Aktienkursentwicklung gezahlt wird, kommt nun auch der vollständige Nominalwert zur Rückzahlung.

Sollte die Barriere hingegen ein- oder mehrfach berührt worden sein, entfällt zunächst die Teilschutzfunktion für den Nominalbetrag. Nun bestimmt die Kursentwicklung über die Rückzahlungsart: Sofern die Aktie nun wieder auf oder oberhalb des Basispreises handelt, wird neben dem Zinskupon der volle Nominalwert zurückgezahlt und auch jetzt gibt’s die Maximalrendite. Unterhalb des Basispreises erfolgt aber zusätzlich zum Kupon die Tilgung in Form einer Lieferung von 62 Aktien gemäß Bezugsverhältnis (= 1.000 Euro / 16 Euro; Bruchteile im Barausgleich).

Die Aktienanleihe Protect kann noch bis zum 4.1.2016 zum Preis von 100 Prozent gezeichnet werden, ein Ausgabeaufschlag fällt nicht an und eine Vertriebsvergütung ist im Emissionspreis bereits enthalten.

ZertifikateReport-Fazit: Das Wertpapier richtet sich an Anleger, die bereits mit einer Seitwärtsbewegung der ENGIE-Aktie eine attraktive Rendite erzielen und das Aufwärtspotenzial eines direkten Aktieninvestments lieber in eine Teilschutzfunktion eintauschen möchten.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Anlagezertifikaten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.