Griechische Firmen wandern nach Bulgarien

23. Dezember 2015, 07:27
43 Postings

Seit dem Sommer dieses Jahres haben 60.000 griechische Firmen ihren Sitz nach Bulgarien verlegt – Das nördliche Nachbarland lockt mit niedrigen Steuern

Sofia – Allein seit dem Sommer dieses Jahres haben rund 60.000 griechische Unternehmen ihren Sitz nach Bulgarien verlegt – das berichten bulgarische Medien und berufen sich dabei auf Angaben des griechischen Handelsverbandes ESEE.

Ausschlaggebend dafür seien die bulgarische Steuer-Flatrate von zehn Prozent sowie die schwierige Wirtschaftslage und die Bankenschließungen in Griechenland, berichtete die griechische Tageszeitung "Kathimerini".

Auch Kleinbetriebe

Nach Angaben des bulgarischen Statistikamtes waren im Jahr 2011 in Bulgarien 2.100 griechische Firmen registriert, im Jahr 2014 waren es bereits 11.500. Dem bulgarischen Industrieverband AIKB zufolge übersiedeln auch kleine griechische Unternehmen und sogar Zahnarzt-Praxen aus steuerlichen Gründen nach Bulgarien.

Der Rat griechischer Unternehmer in Bulgarien beklagt aber, dass größere Investitionen aus Griechenland in letzter Zeit rar seien, lediglich bereits in Bulgarien etablierte Unternehmen würde ihre Produktion erweitern. Immerhin sei Griechenland aber der drittgrößte ausländische Investor in Bulgarien mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 3,6 Mrd. Euro, hauptsächlich in der Metallverarbeitung, der Glasproduktion und im Bankensektor. (APA, 23.12.2015)

Share if you care.