Gerald Leitner neuer Generalsekretär des Bibliotheken-Weltverbandes

22. Dezember 2015, 11:43
posten

Internationale Aufgabe für Geschäftsführer des Büchereiverbandes Österreichs

Wien/Den Haag – Der Geschäftsführer des Büchereiverbandes Österreichs, Gerald Leitner, ist zum neuen Generalsekretär des Weltverbandes der Bibliotheken (IFLA) bestellt worden. Gerald Leitner hat sich laut einer Aussendung in einem mehrstufigen Auswahlverfahren gegen Kandidaten aus mehr als 20 Ländern durchgesetzt. Er tritt die Position am 1. Mai 2016 an.

"Die Globalisierung betrifft die Bibliotheken immer mehr. Verlage, Medienhäuser und Datenanbieter agieren weltweit. Die Rahmenbedingungen für die Bibliotheksarbeit werden zunehmend durch internationale Verträge und Vereinbarungen bestimmt. Diese zum Wohle der Bibliotheken und deren Benutzer optimal zu gestalten ist eine ungemein reizvolle Aufgabe, auf die ich mich sehr freue", so Leitner, der seit 1990 im Büchereiverband Österreich, seit 1998 als dessen Geschäftsführer, tätig ist und Österreichs größtes Literaturfestival "Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek" initiiert und organisiert hat.

Die International Federation of Library Associations and Institutions (IFLA) mit Sitz in Den Haag vertritt weltweit die Interessen des Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationssektors. Sie hat assoziierten Status bei einer Reihe von internationalen Organisationen wie den Vereinten Nationen und der UNESCO. (APA, 22.12.2015)

Share if you care.