Französische und russische Militärs kooperieren in Syrien

21. Dezember 2015, 20:32
8 Postings

Verteidigungsminister vereinbaren, keine Informationen an die NATO weiterzugeben

Moskau – Die Verteidigungsminister Russlands und Frankreichs haben eine Zusammenarbeit ihrer Militärs vereinbart, um Zwischenfälle bei Syrieneinsätzen zu vermeiden. Auch Geheimdienstinformationen sollten ausgetauscht werden, sagte der französische Minister Jean-Yves Le Drian am Montag in Moskau nach einem Treffen mit seinem russischen Kollegen Sergej Schoigu.

Der Austausch bleibe auf die beiden Länder beschränkt; es werde nichts an die NATO weitergegeben. Frankreich sehe sich nicht als Vermittler zwischen der US-geführten Koalition in Syrien und Russland, sagte Le Drian. Es gehe um den Kampf gegen einen gemeinsamen Feind, die Terrormiliz Islamischer Staat (IS).

Nach den Anschlägen von Paris hatte der russische Präsident Wladimir Putin seine Streitkräfte angewiesen, das NATO-Mitglied Frankreich im Syrieneinsatz wie einen Verbündeten zu behandeln. (APA, 21.1.2.2015)

Share if you care.