Omas Häkelnadel oder die moderne Promethea

Ansichtssache23. Dezember 2015, 18:10
1 Posting

Vor Jahren floh Margit Minke ins Waldviertel, weg aus der Stadt. Sie entdeckte ihre Häkel-Leidenschaft, mit der Nadel ihrer Oma macht sie seitdem Tiere jeder Form und Farbe: Nebst Hauben und Aktentaschen in Blitzblau und Dottergelb häkelt sie auch Frankenstein oder wie Mary Shelly ihn in ihrem Roman nannte "Frankenstein oder Der moderne Prometheus". Wie eine Promethea haucht sie ihren Figuren Leben ein.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Share if you care.