Diözese Eisenstadt ehrt Landespolizeidirektor Doskozil

21. Dezember 2015, 16:20
9 Postings

Bischof Zsifkokvics übergab St. Martinsorden in Gold – Polizeichef "gleichsam als ein 'Fels in der Brandung'"

Eisenstadt – Der burgenländische Landespolizeidirektor Hans Peter Doskozil ist mit der höchsten Auszeichnung der Diözese Eisenstadt geehrt worden. Bischof Ägidius Zsifkovics dankte dem Polizeichef für sein "äußerst kompetentes, unaufgeregtes, besonnenes und zutiefst menschliches Handeln" im Zuge der Flüchtlingshilfe und überreichte ihm den St. Martinsorden in Gold.

Doskozil habe dadurch nicht nur hauptverantwortlich eine humane Bewältigung schwierigster Situationen gewährleistet, "sondern gleichsam als ein 'Fels in der Brandung' dazu beigetragen, dass unsere Landsleute stets das Gefühl von Sicherheit haben konnten und die Stimmung immer positiv geblieben ist", so der Bischof am Montag in einer Aussendung.

Angeleitet durch das "beispielhafte Handeln" Doskozils sei der Umgang der Polizisten mit Schutzsuchenden "trotz der immensen Belastung äußerst sensibel und geduldig", dies habe "national und auch international große Beachtung gefunden", betonte Zsifkovics, der sich auch bei der Polizei für die gute Zusammenarbeit mit der Caritas bedankte. (APA, 21.12.2015)

Share if you care.