"Vice" will 2016 ins österreichische TV

21. Dezember 2015, 13:45
33 Postings

Jugendportal in Gesprächen "mit den meisten heimischen Anbietern"

Wien – Die Jugendplattform "Vice" will 2016 mit ihren Inhalten ins österreichische Fernsehen. Das bestätigt "Vice Alps"-Chefredakteur Markus Lust gegenüber dem STANDARD. Man sei derzeit in Gesprächen "mit den meisten heimischen Anbietern", linearen TV-Sendern und großen Mobilfunkbetreibern. Mit welchen Unternehmen genau man spreche, möchte Lust unter Verweis auf laufende Verhandlungen nicht sagen.

"Vice" ist international schon in einigen Fernsehkanälen vertreten, etwa in Deutschland auf RTL2 mit den "Vice Reports". Wie genau das Programm für Österreich aussehen wird, hänge vom jeweiligen Partner ab, sagt Lust. "Hauptsache, das TV-Format zeigt die Welt von 'Vice' in ihrer ganzen Vielfalt." Dazu gehören internationale Nachrichten, lokale Berichte und "alles, wofür in den klassischen Formaten bisher kein Platz war". (sefe, 21.12.2015)

  • Artikelbild
    foto: standard/newald, montage: fellner
Share if you care.